28-Jähriger überholt trotz Verbot und kracht in Gegenverkehr – Zwei Verletzte

0
Foto: dpa-Archiv

MONZELFELD. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Mittwochmorgen, 13. März, gegen 8.45 Uhr auf der Gefällstrecke der L 158, zwischen Monzelfeld und Mülheim, zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Der 28 jährige Fahrer aus einer Hunsrückgemeinde überholte dabei mit seinem Fahrzeug einen vor ihm fahrenden LKW trotz Überholverbot und „durchgezogener Linie“. Hierbei stieß er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Auch der LKW wurde durch den Zusammenstoß leicht beschädigt.

An beiden PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrer wurden zwecks Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Im Einsatz war die FFW aus Monzelfeld, Longkamp und Kues, der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, das DRK mit zwei Fahrzeugen + Notarzt, die Straßenmeisterei Mülheim und die Polizei Bernkastel-Kues.

Für die Bergungsarbeiten musste die L 158 kurzfristig gesperrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.