Nachbarin entwendet Handys und greift Besitzer mit Messer an

0

KAISERSLAUTERN (dpa/lrs). Eine 25-Jährige ist in Kaiserslautern nachts in eine Nachbarwohnung gegangen, hat zwei Handys gestohlen und den Besitzer schließlich mit einem Messer verletzt.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach kam die Frau durch die unverschlossene Tür in die Wohnung ihrer Nachbarn und steckte die beiden Mobiltelefone ein.

Dabei weckte sie den Besitzer, der daneben lag – einen 35-Jährigen, der bei seinen Verwandten auf der Couch schlief. Als er die Frau aufhalten wollte, verletzte sie ihn leicht mit einem Küchenmesser und flüchtete.

Die Polizei durchsuchte die Wohnung der Frau, konnte die Handys aber nicht finden. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt.

Vorheriger ArtikelHIER FEIERT TRIER – Die Partys am Freitag
Nächster ArtikelKindesentführung beendet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.