Wittlich: Täter versuchen Geldautomaten aus der Wand zu reißen

0

WITTLICH. In der Nacht zum Mittwoch, dem 22.03.2017, gegen 00.15 Uhr, wird die Polizei in Wittlich über eine Alarmauslösung am EDEKA – Markt in Wittlich, Römerstraße 55, Vitelliuspark, informiert.

Als die Beamten wenige Minuten später dort eintreffen, stellen sie fest, dass eine der Eingangs-Schiebetüren stark beschädigt im Vorraum des Marktes liegt. Vor dem Eingang findet sie die hintere Stoßstange und im Eingangsbereich Teile von einer Heckleuchte.

Nach den Typenbezeichnungen sind die Teile einem Kastenwagen vom Typ Peugeot Expert zuzuordnen. Außerdem können blaue Lacksplitter am Tatort gesichert werden.

Aus einer vorhandenen Videoaufzeichnung ergibt sich, dass die Täter rückwärts gegen die Eingangstüre gefahren sind und nachfolgend versuchten, den dort im Vorraum stehenden Geldausgabeautomaten aus seiner Verankerung zu reißen.

Bei diesem Versuch, welcher misslingt, wurde vermutlich die Stoßstange am Fahrzeug abgerissen.

Die Täter nahmen das genutzte Seil wieder an sich und flüchten.

Die Polizei fragt:
Wer hat in der Nacht Beobachtungen gemacht, die mit dem Diebstahlsversuch in Verbindung stehen könnten?
Kennt jemand ein Fahrzeug des vorgenannten Typs, an dem jetzt zumindest eine Heckleuchte beschädigt ist und an dem die hintere Stoßstange fehlt?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Wittlich, Tel. 06571/9500-0, oder auch an die Polizeiinspektion Wittlich, Tel. 06571/926-0

Vorheriger ArtikelWohnungen von vermeintlichen Ticketbetrügern durchsucht
Nächster ArtikelReifen an 3 Pkw in Trier zerstochen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.