Langfinger mit Tanzeinlage

0
Symbolfoto.

Bildquelle: Polizei Luxemburg

LUXEMBURG-STADT. Eine ungewöhnliche Diebesmasche hatten sich zwei Männer gestern Nacht gegen 3.25 Uhr in Luxemburg-Stadt in der “Rue de la Gare” einfallen lassen: Sie “tanzten” mehrere Personen an, und entwendeten dabei zwei Geldbeutel.

Die rhythmisch tänzelnden Diebe hatten mit ihrer Tanzeinlage nicht all zuviel Erfolg: Die Opfer reagierten sehr schnell und riefen sofort eine Polizei-Patrouille herbei.

Noch während der Vernehmung der Opfer durch die Polizei versuchte ein “Tänzer” einen Geldbeutel auf den Boden zu werfen, um die Beute los zu werden. Der zweite entwendete Geldbeutel konnte unter einem parkenden Pkw in unmittelbarer Nähe des “Tanzparketts” gefunden werden.

Die tanzenden Langfinger wurden mit zur Wache genommen und erwarten nun eine Anzeige.

Vorheriger ArtikelGute Leistung wird nicht belohnt – Eintracht verliert in Stuttgart
Nächster ArtikelTödlicher Motorradunfall bei Bernkastel-Kues

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.