Bewaffneter Banküberfall in der Eifel – Täter flüchtig

0

Bildquelle: redorbit.com

OBERKAIl. Zwei in schwarz gekleidete Täter haben heute Morgen, 1. Februar, gegen 9.23 Uhr, die Filiale der Kreissparkasse in der Wittlicher Straße in Oberkail überfallen. Mit einem Geldbetrag in fünfstelliger Höhe flüchteten sie in unbekannte Richtung. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die zwei in schwarz gekleidete Täter betraten die Sparkassenfiliale und forderten unter Vorhalt von Pistolen die Herausgabe von Bargeld. Einer sprach akzentfrei Deutsch, der andere sprach gebrochen Deutsch mit einem bisher unbekannten Akzent.

Die Bediensteten übergaben einen fünfstelligen Geldbetrag, worauf die Täter die Flucht ergriffen.

Wäschegalerie Heinemann Aktionswochen

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Circa 175 bis 180 cm groß, sie trugen schwarze Masken und Mützen, waren dunkel gekleidet mit schwarzer Jacke und blauen Jeans, einer trug schwarze Stiefel, einer knöchelhohe Sportschuhe.
Einer der Täter hatte einen schwarzen Vollbart.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bitburg unter 06561/96850 oder an jede Polizeidienststelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.