Auto überschlägt sich bei Unfall auf Luxemburger A4 bei Esch

0

Bildquelle: Police Grand Ducale de Luxembourg

ESCH / ALZETTE. Auf der Autobahn A4 bei Esch kam es gestern Abend gegen 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise wie durch ein Wunder niemand verletzt wurde.

Bei dem Unfall hatte der Fahrer eines Renault Captur am Cessinger Kreuz bei Esch kurz hinter einer festen Radar-Station die Geschwindigkeit eines vorausfahrenden Fahrzeugs unterschätzt und dieses gestreift. Infolgedessen überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb bei dem Crash und Überschlag unverletzt.

Wie die Polizei (Police Grand Ducale de Luxembourg) mitteilte, kam es dann anschließend noch zu einer weiteren gefährlichen Situation. Zwei Frauen in einem Pkw auf der Gegenfahrbahn beobachteten den Unfall und wollten helfen. Sie stoppten ihr Fahrzeug auf dem Standstreifen und liefen beide zum Unfallort.

Dabei überquerten sie die Fahrbahn ohne Warnwesten zu tragen. Die Polizei warnt vor solchen Aktionen: «Auch wenn sie es gut gemeint hatten. Es ist lebensgefährlich, auf der Autobahn auszusteigen, keine Warnweste zu tragen und quer über die Fahrbahn zu laufen, dies auch noch zur Nachtzeit.»

Vorheriger ArtikelZwei Verletzte bei Unfall auf der A64 kurz vor der Sauertalbrücke
Nächster ArtikelEintracht geht zu Hause mit 1:4 gegen die Stuttgarter Kickers unter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.