Rettungseinsatz der besonderen Art in Betzdorf

0

Koblenz / Betzdorf. Am 27.05.2016, gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei Betztdorf darüber informiert, dass sich in den Innenstadtbereich von Betzdorf eine Entenfamilie (Stockenten) verirrt habe. Das Entenweibchen mit ihren 10 Küken, sogenannte Dunenküken, watschelten über die stark frequentierte Bundesstraße 62. Die Tiere konnten von Mitarbeitern eines nahe gelegenen Geschäftes auf einen Parkplatz gebracht werden. Es gelang die Jungvögel in eine Kiste zu bringen. Das Muttertier flüchtete. Eine Streifenwagenbesatzung nahm sich der Entenvögel an. Bemühungen zu einer Familienzusammenführung an den bekannten Gewässerstellen an Sieg und Heller waren leider nicht erfolgreich. Um eine Dezimierung der Stockentenpopulation zu verhindern, wurde polizeilicherseits an einer Alternativlösung gearbeitet. Es konnte eine Aufzuchtstation im benachbarten Nordrhein-Westfalen ausfindig gemacht werden. Unter Einbindung der Polizeiinspektion Altenkirchen konnte der Transport der Tiere zur Aufzuchtstation organisiert werden. Nach dem Motto -Ente gut-alles gut- konnte das etwas andere polizeiliche Tätigwerden erfolgreich abgeschlossen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.