UPDATE: Mann stürzt von Felswand

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

TRIER-EHRANG. Wie Lokalo.de bereits heute Morgen berichtete, ist am gestrigen Abend eine Person vom „Kylltalradweg“ in die Tiefe gestürzt.

Wie die Polizei nun in einer Pressemitteilung mitteilt, war der 41-jährige Mann mit seiner Frau unterwegs und stand unter Alkoholeinfluss. Bei dem Sturz erlitt der Mann schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die Ursache des Sturzes konnte bislang nicht genau ermittelt werden. Fest steht, dass der Mann ohne Fremdeinwirkung von einem Felsvorsprung stürzte.

Im Einsatz befanden sich 40 Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Trier – Höhenrettungseinheit und Wachen 1 und 2 – sowie der Löschzüge Trier-Pfalzel und -Ehrang, Rettungswagen und Notarzt Ehrang vom DRK, Rettungswagen Welschbillig sowie die Polizeiinspektion Schweich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.