Leiche in Mosel-Schleuse gefunden

0

Bildquelle: wikipedia

SCHENGEN. Am 19.04.2016, wurde gegen 9.20 Uhr dem Polizeinotruf gemeldet, dass eine Leiche in den Schleusen von Schengen schwimmen würde. 

Vor Ort konnte der männliche, leblose Körper geborgen werden. Die Identität konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Um die Umstände und Todesursache zu klären, wurde die Staatsanwaltschaft in Kenntnis gesetzt, welche eine Obduktion beantragte.

Vor Ort befanden sich die Beamten des Interventionszentrums aus Remich, das Einsatzzentrum BRS, Protex Schengen, Samu, sowie die französischen Beamten.

Die Beamten des Mess- und Erkennungsdienstes weilten zwecks Spurensicherung vor Ort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.