Eintracht Trier: Test gegen Völklingen in Ehrang

0

Bildquelle: Eintracht Trier

TRIER. Auf eine Testpartie im Stadtgebiet dürfen sich die Fans des SV Eintracht Trier 05 freuen: Da im Saarland die Witterungsverhältnisse noch um einiges winterlicher sind als in Trier, wurde die eigentlich in Völklingen gegen den Oberligisten SV Röchling 06 geplante Partie auf den Kunstrasenplatz auf der Heide in Trier-Ehrang verlegt. Am morgigen Samstag (13.45 Uhr) wird die Begegnung der beiden früheren Zweitbundesligisten angepfiffen.

Die Saarländer überwintern als Tabellenelfter in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und werden von Günter Erhardt (54), einem der renommiertesten Saar-Trainer gecoacht. Erhardt war früher lange Zeit beim SC Halberg Brebach und später bei Borussia Neunkirchen und der SV 07 Elversberg tätig.

In der Winterpause verzeichnete der SVR 06 einige personelle Veränderungen: Yannick Nonnweiler ging zum Regionalligisten 1. FC Kaiserslautern II, Andelo Srentic wechselte zum Ligakonkurrenten SC Hauenstein. Neuzugang ist Caner Metin, der zuletzt beim türkischen Zweitligisten Aydinspor 1923 Kulübü kickte. Metin war auch schon für den 1. FC Saarbrücken und Hessen Kassel aktiv.
In den Reihen der Völklinger steht mit Torwart Philippe Stelletta (30) auch ein Ex-Eintrachtler. Von 2003 bis 2008 gehörte der Lothringer zunächst zum Kader der zweiten und später zum Aufgebot der ersten Mannschaft der Blau-Schwarz-Weißen.

Vor ziemlich genau zwei Jahren testete der SVE schon einmal in Völklingen. Damals gab es einen glatten 3:0-Erfolg durch Tore von Chhunly Pagenburg, „Faz“ Kuduzovic und Thomas Konrad.
Am Sonntag kommt es zu einem weiteren Test des SV Eintracht Trier 05 gegen einen Oberligisten. Gespielt wird dann beim aktuellen Fünftliga-Vierten, dem FC Arminia 03 Ludwigshafen (14.30 Uhr, Sportanlage in LU-Ruchheim). red/wir

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.