Nach Leichenfund in Wohnung: Obduktionsergebnisse da

0
Symbolbild (Foto:Christian Charisius/dpa)

SAARBRÜCKEN. Der bei einem Wohnungsbrand in Saarbrücken entdeckte Tote ist an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Das sei das Ergebnis der Obduktion, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Ein technischer Defekt an einem Handy hatte das Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am vergangenen Wochenende verursacht. Die Feuerwehr entdeckte bei den Löscharbeiten die Leiche des 41-jährigen Bewohners. Die anderen Bewohner des Hauses konnten nach dem Brand wieder in ihre Wohnungen zurück, von ihnen wurde niemand verletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.