Zwei Schwerverletzte auf der B 51 – Straßensperrung im Berufsverkehr

0
Symbolfoto

Bildquelle: Gerd Altmann/pixelio.de

TRIER. Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es heute beim morgendlichen Berufsverkehr auf der B 51 zwischen der Anschlussstelle der A 64 und der Abfahrt zur L 44 nach Aach. Grund war ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße, der zwei Schwerverletzte und drei Leichtverletzte forderte.


Nach Angaben der Polizei prallten gegen 5 Uhr an heutigen Dienstag zwei PKW auf der vielbefahrenen Straße frontal ineinander. Dabei wurden zwei Insassen schwer verletzt. Die drei weiteren Passagiere kamen mit leichten Verletzungen davon. Alle mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Unfallursache ist derzeit noch völlig unklar. Zur Klärung hat die Polizei einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Erst nach über zweieinhalb Stunden konnte der Streckenabschnitt nach den Bergungs- und Aufräumarbeiten für den Verkehr wieder freigegeben werden.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.