Schrecken für die Passagiere – Nervöser Mann mit Gewehr im Bus

0
Symbolfoto

Bildquelle: Wikipedia

LUXEMBURG. Einen gewaltigen Schrecken bekamen die Passagiere eines Linienbusses auf der Strecke von Remich nach Luxemburg-Stadt am gestrigen Abend. Rund 30 Passagiere saßen in dem Bus, unter ihnen ein 30-jähriger Mann, der sehr nervös wirkte und ganz hinten Platz genommen hatte. Während der gut halbstündigen Fahrt der Linie 80 hantierte der Mann plötzlich mit einem Repetiergewehr herum.



Bei der Ankunft am Bahnhof wurde er schon von Beamten der Zivilfahndung erwartet und festgenommen. Es stellte sich heraus, dass er bei der Polizei kein Unbekannter war sondern im Zusammenhang mit Drogendelikten schon auffällig gewesen ist. Schaden hätte er mit dem Gewehr nicht anrichten können. Es war funktionsuntüchtig.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.