Einbruch in Einfamilienhaus – wurde das Haus vorher fotografiert?

0
Symbolfoto

Bildquelle: Rike/pixelio.de

PELLINGEN. Einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Pellingen meldet die Polizei in Trier. Ob eine beobachtete Person, die im Tatzeitraum Bilder des Hauses machte, mit dem Bruch etwas zu tun hat, muss noch geklärt werden.

In der Zeit zwischen dem 29. Dezember und dem 03. Januar gegen 19 Uhr brachen unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Konstantinstraße in Pellingen ein. Sie machten sich die Tatsache zu nutze, dass die Bewohner des Hauses im genannten Zeitraum nicht da waren und verschafften sich Zugang zu dem Haus, in dem sie die rückwärtig gelegene Terassentür aufbrachen.

Die Täter durchsuchten das Haus und entwendeten Werkzeuge und Installationsmaterial. Aus der Einliegerwohnung stahlen sie Schmuck, elektronische Geräte und Lebensmittel. Ob eine Frau mit einer weißen Mütze, die von einer Nachbarin im Tatzeitraum dabei beobachtet wurde, wie sie Fotos von dem Haus machte, im Zusammenhang mit dem Einbruch steht, ist nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich zu melden – Telefon: 0651/9779-2250  bzw. -2290.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.