Klein-Lkw brennt völlig aus: Bundesstraße bis auf Weiteres gesperrt

0
Foto: Polizeiinspektion Landau

WÖRTH/BÜCHELBERG. Wie die Polizei Landau mitteilt, kam es am heutigen Montag, 24.06.2024, um 18.40 Uhr zu einem Vollbrand eines Kleinlastkraftwagens.

Nach Zeugenhinweise fing das Fahrzeug während der Fahrt im Motorenbereich an zu brennen. Das Fahrzeug brannte im Verlauf völlig aus, die Bienwald B9 musste für beide Fahrtrichtungen total gesperrt werden.

Die beiden Insassen konnten unverletzt aus dem Fahrzeug gelangen. Die freiwilligen Feuerwehren aus Wörth, der Verbandsgemeinde Hagenbach und aus Frankreich waren mehrere Löschfahrzeuge im Einsatz.

Zum Glück war der Kleinlastkraftwagen ohne problematische Ladung. Es mussten umfangreiche Absperrungen und Verkehrslenkungsmaßnahmen durch die Straßenmeisterei erfolgen. Die Bienwald B9 bleibt bis auf weiteres gesperrt. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen Grund des Brandes dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Wie lange die Bienwald B9 gesperrt bleibt ist noch unklar.

Vorheriger ArtikelTrier: Wegen Wasserrohrbruch – Teilsperrung in der Kaiserstraße
Nächster Artikel+++ lokalo.de Blitzer-Service am Dienstag: Hier gibt es heute Kontrollen +++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.