Folgenschwerer Unfall im Hunsrück: SUV überschlägt sich mehrfach – Fahrer in kritischem Zustand

0
Foto: Steil-TV

BÜCHENBEUREN. Am heutigen Sonntagmittag, 23. Juni, wurde die Feuerwehr gegen 12:30 Uhr auf die B50 zwischen Irmenach und Büchenbeuern alarmiert.

Demnach kam es auf dem Übergang der vierspurigen Bundesstraße zur zweispurige Straße, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Auf einer Strecke von über 300 Metern überschlug sich der Fahrer eines SUV’s sich mehrfach, bis er schließlich im Straßengraben auf der Seite liegen blieb.

Foto: Steil-TV

Nach Angaben der Polizei ist der Zustand des Mannes sehr kritisch. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde anschließend dem Rettungsdienst übergeben, der ihn gemeinsam mit dem Notarzt ins Krankenhaus brachte.

Foto: Steil-TV

Zwecks Bergung des Fahrzeuges und Unfallaufnahme musste die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen für mehr als eine Stunde vollständig gesperrt werden. An dem Einsatz waren etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Sohren-Büchenbeuern, vier Streifen der Polizei, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie der LBM und ein Bergungsunternehmen beteiligt.

Vorheriger ArtikelRegion: Solarenergie trifft auf Design – Schoenergie aus Föhren öffnet die Türen
Nächster ArtikelMassenschlägerei: Schreckschusswaffen bei Streit zwischen jungen Leuten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.