Luxemburg: Verdächtige Tasche löst Großeinsatz aus

0
Foto: Police Grand-Ducale

LUXEMBURG-STADT. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, wurde am heutigen Mittwoch, 29.05.2024, gegen 10.30 Uhr eine unbeaufsichtigte Tasche in der rue Jean-François Boch in Luxemburg-Rollingergrund gefunden.

Die Polizeibeamten begaben sich umgehend vor Ort um die nötigen Überprüfungen durchzuführen. Die Spezialeinheit der Polizei war ebenfalls vor Ort. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die betreffende Straße gesperrt.

Nachdem sich herausstellte, dass von der Tasche keine Gefahr ausgeht, wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Die Tasche wurde abtransportiert.

Vorheriger ArtikelHochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept Trier-Land: Bürger bringen sich ein
Nächster ArtikelAchtung Gefahr! Möglicherweise Glassplitter in Pizzateig: Rückruf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.