++ Region: Sommerwetter macht Pause – Gewitter und Starkregen möglich ++

Das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland zeigt sich in dieser Woche wenig sommerlich. Der Deutsche Wetterdienst erwartet Gewitter und auch Starkregen ist möglich.

1
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

OFFENBACH. Gewitter, Starkregen und Temperaturen bis 20 Grad: Das Sommerwetter macht in Rheinland-Pfalz und im Saarland eine Pause. Am Mittwoch ist dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach zufolge mit Schauern und starkem Regen zu rechnen, dazu wird es wolkig und bis zu 20 Grad warm.

Ab dem Nachmittag von Nordwesten könnten auch einzelne Gewitter mit Starkregen auftreten. In der Nacht zum Donnerstag wird es wolkig mit einigen Schauern. Die Temperaturtiefstwerte liegen bei 12 bis 8 Grad.

Auch der Donnerstag wird wolkig. Im Tagesverlauf erwartet der DWD erneut Schauer und Gewitter, örtlich mit Starkregen. Die Temperaturen bleiben bei 17 bis 20 Grad, in der Eifel teils nur bei 15 Grad.In der Nacht bleibt es ähnlich, die Tiefstwerte sinken auf 10 bis 7 Grad.

Am Freitag das gleiche Spiel: Viele Wolken, zeitweise Schauer, teils mit Gewittern und Starkregen. Die Höchstwerte liegen erneut bei 17 bis 20 Grad, in den Hochlagen der Eifel bei 15 Grad. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelKippensammelwoche in Traben-Trarbach: 30.000 Kippen eingesammelt
Nächster ArtikelTrier: Hunderte Einsatzkräfte kämpften gegen das Hochwasser – ein Rückblick

1 Kommentar

  1. Sommerwetter ? ! Also fangt jetzt bitte nicht so an wie alle TV Sender die bei 25 Grad schon dunkelrote Karten präsentieren um uns zu suggerieren das wir in einer Hitzewelle leben

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.