Ende des Lokführerstreiks: Züge in RLP und Saarland fahren wieder nach normalem Fahrplan

0
Foto: Oliver Berg/dpa

BERLIN/MAINZ. Die Züge der Deutschen Bahn fahren nach dem vorzeitigen Ende des Lokführerstreiks auch in Rheinland-Pfalz und im Saarland wieder nach dem regulären Fahrplan. Vereinzelt könne es noch zu Beeinträchtigungen kommen, daher bitte man die Fahrgäste, sich rechtzeitig über den DB Navigator und die Homepage bahn.de über ihre geplanten Fahrten zu informieren.

Dies sagte eine Unternehmenssprecherin der Deutschen Presse-Agentur. «Aber es läuft.» Auf Einschränkungen sollten sich nach Angaben auf der Homepage der Deutschen Bahn noch die S-Bahn-Fahrgäste im Rhein-Main-Gebiet einstellen. Auch im Regionalverkehr könne es noch zu Beeinträchtigungen kommen.

Der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bei der Bahn endete am Montagmorgen vorzeitig. Ursprünglich hatte die GDL zum Arbeitskampf bis Montagabend aufgerufen. In der Nacht auf Samstag verständigten sich die Gewerkschaft und die Bahn aber auf neue Verhandlungen über Tarifverträge und in diesem Rahmen auch auf einen vorzeitigen Streikabbruch. Beide Seiten haben nun das Ziel genannt, bis Anfang März zu einem Tarifabschluss zu kommen. Die GDL will bis einschließlich 3. März nicht erneut streiken. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelDetonation in der Nacht: Geldautomat im Saarland gesprengt – Wohngebäude stark beschädigt
Nächster ArtikelMieser Call-Center-Betrug in der Vulkaneifel: Falscher Polizist zockt 86-Jährigen ab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.