Hunsrück: Zu schnell und völlig betrunken bei Winterwetter – PKW-Fahrer landet im Graben

0
Foto: Iris Wußmann/dpa/Symbolbild

LAUFERSWEILER. In der Nacht vom Freitag auf Samstag kam ein alleinbeteiligter PKW auf der L182 zwischen Laufersweiler und Büchenbeuren von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Nach bisherigen Erkenntnissen fiel der PKW bereits zuvor auf, wie dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Landstraße befuhr.

Zudem wurde bei der Verkehrsunfallaufnahme bei dem Fahrzeugführer eine Atemalkoholkonzentration von 1,63 Promille festgestellt. Die erhebliche Alkoholisierung und die nicht angepasste Geschwindigkeit bei den winterlichen Witterungsverhältnissen dürften insoweit auch unfallursächlich gewesen sein. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren und den Entzug der Fahrerlaubnis. (Quelle: Polizeidirektion Koblenz)

Vorheriger ArtikelGanz dreist: Einbrecher finden Autoschlüssel und stehlen Fahrzeug – 10.000 Euro Schaden
Nächster ArtikelDer Fahrtkostenzuschuss 2023: Alle relevanten Informationen zusammengefasst

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.