PKW weicht Reh aus: Zwei Personen aus Auto geschleudert und schwer verletzt

0
Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

NEUNKIRCHEN. Am heutigen Sonntagmorgen, dem 2.7.2023, ereignet sich gegen 5.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L125 zwischen Bildstock und Neunkirchen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wich die 24-jährige Fahrzeugführerin etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Bildstock einem Reh aus, das die Fahrbahn querte. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihren PKW, wodurch sie nach rechts von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und im dortigen Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kam.

Sowohl die Fahrerin als auch deren 28-jähriger Beifahrer wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und dabei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt. Während der Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme musste die Fahrbahn im betreffenden Bereich für längere Zeit gesperrt werden. (Quelle: Polizeiinspektion Neunkirchen)

Vorheriger ArtikelRLP: 250 Heuballen brennen bei Aussiedlerhof – Polizei vermutet Brandstiftung
Nächster ArtikelBeliebtes Spektakel: Tausende Besucher feiern friedlich bei “Rhein in Flammen”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.