Erneut zwei Fälle: Geldautomaten-Sprengungen in RLP nehmen kein Ende

0
Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

HUNDSANGEN/KIRCHBERG. Kriminelle haben zwei Geldautomaten im Westerwaldkreis und im Hunsrück gesprengt. Betroffen waren in der Nacht zu Donnerstag Bankautomaten in Hundsangen (Westerwaldkreis) und in Kirchberg (Hunsrück), wie das Polizeipräsidium Koblenz am frühen Morgen mitteilte.

Ob bei den Sprengungen Geld erbeutet wurde und ob dabei größere Schäden entstanden, war einem Sprecher der Polizei zufolge zunächst unklar. In beiden Fällen suchte die Polizei nach Zeugen, die Auskunft zu Tätern oder deren Flucht geben konnten. Hinweise bitte an die Polizei in Koblenz (Telefon: 0261/103-0). (dpa)

Vorheriger ArtikelWarm anziehen für’s Gebet – Kirchen sparen Energie
Nächster ArtikelWaldrach: Unfall an Bushaltestelle – 71-jähriger Fußgänger angefahren

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.