Strukturreform der RLP-SPD: “Hybride Veranstaltungen” und mehr Kontakt mit Mitgliedern

0
Das Logo der SPD in der Parteizentrale in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Symbolbild

MAINZ. Die rheinland-pfälzische SPD setzt ihre Strukturreform fort und entlastet ihre regionalen Geschäftsstellen von Routineaufgaben wie etwa der Mitgliederverwaltung. Die rund 50 Beschäftigten in den neun Geschäftsstellen sollten mehr Zeit für die Kommunalwahlen 2024 sowie für die Gewinnung neuer Mitglieder haben, sagte SPD-Generalsekretär Marc Ruland der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Dazu gehöre auch der persönliche Kontakt mit Sozialdemokraten, die die Partei verlassen wollten. Die Bearbeitung und Prüfung von Rechenschaftsberichten würden ab Januar an ein SPD-Servicecenter nach Dortmund verlagert. Die Mitgliederverwaltung solle in einem zweiten Schritt im Frühjahr folgen.

Die SPD will zudem «hybride Veranstaltungen» stärken und dafür die Technik für die SPD-Unterbezirke anschaffen. Ziel sei es, an einem großen Tisch zusammenkommen zu können und dies virtuell zu übertragen. «Dann muss nicht jeder durch zum Teil große Landkreise fahren und Beruf und Familie können besser vereinbart werden», sagte Ruland. Und: «Man trifft sich doch und ist nicht nur online.» Dieses Format sei ein großer Wunsch aus der Fläche gewesen.

Die SPD hatte bei einem Landesparteitag Anfang Juli in Idar-Oberstein die Strukturreform verabschiedet. In zwei Stufen werden danach 65 Prozent (plus zehn Prozentpunkte) der Mitgliedsbeiträge beim Landesverband und jeweils zehn Prozent bei den Ortsvereinen und Unterbezirken bleiben. Der Rest geht an die Bundespartei und die Parteizeitung «Vorwärts». Die Parteitage sollen von derzeit 423 Vertretern auf 323 verkleinert werden. Die Zahl der Mitglieder bezifferte die Partei auf rund 30.500 Mitglieder zum Ende des dritten Quartals 2022. (dpa)

Vorheriger ArtikelBrief an Lauterbach: Hoch fordert mehr Psychotherapieplätze
Nächster ArtikelZu Boden geworfen und verletzt: PKW beschleunigt plötzlich und fährt Fußgänger um

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.