++ Region: Heiteres Oktoberwetter geht weiter ++

0
Die Sonne strahlt durch ein herbstlich verfärbtes Blatt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

OFFENBACH. In Rheinland-Pfalz und im Saarland wird es am Dienstag überwiegend heiter und trocken. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, bringt der Dienstagmorgen stellenweise Nebel mit Sichten unter 150 Meter. Die Höchsttemperaturen betragen bis zu 20 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ziehen mehr Wolken auf und erneut bildet sich Nebel mit Sichtweiten von teilweise unter 150 Metern. Die Temperaturen sinken auf bis zu sechs Grad und in Hochlagen sind starke Böen möglich.

Das heitere und trockene Herbstwetter hält am Mittwoch nach der Auflösung des nächtlichen Nebels an. Die Temperaturen steigen auf bis zu 24 Grad und ein mäßiger Wind führt in Hochlagen der Eifel auch zu stürmischen Böen. In der Nacht sinken die Temperaturen auf bis zu acht Grad und es regnet stellenweise. Der Donnerstag startet im Süden stärker bewölkt, bevor es im Verlauf des Tages oft heiter und trocken wird. Die Höchsttemperaturen erreichen bis zu 21 Grad. (dpa)

Vorheriger ArtikelMehr Holzdiebstähle: Kontrollen und GPS-Technik gegen «Selbstbedienung» im Wald
Nächster ArtikelUmwelt-Schweinerei in der Vulkaneifel: Elektroschrott im Wald abgeladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.