Bargeld in dreistelliger Höhe aus der Kasse geklaut: Trickdiebin in Bitburg unterwegs

0
Foto: dpa

BITBURG. Wie die Polizei in Bitburg mitteilt, wurde am Montag, 11.04.2022, ein Mitarbeiter eines Geschäfts im Karenweg in Bitburg gegen 17.50 Uhr, durch eine Frau so abgelenkt, dass sie Bargeld in dreistelliger Höhe aus der Kasse entwenden konnte.

Die Täterin wollte ein Kleinteil mit einem 100 Euro Schein bezahlen, zeigte sich bei der Herausgabe mit der Stückelung nicht zufrieden und lenkte den Mitarbeiter so geschickt ab, dass sie mehrmals in die Kasse greifen konnte, dabei das bereits ausgehändigte Wechselgeld aber in der Hand behielt.

Als der Mitarbeiter den Betrugsversuch bemerkte, flüchtete die Frau in den Innenstadtbereich. Die Frau hatte ihre langen schwarzen Haare zu einem Zopf gebunden und trug eine ärmellose schwarze Weste sowie blaue Jeans. Sie wurde als ca. 30 Jahre alt und mit südländischen Aussehen beschrieben. Ein gleichgelagerter Fall wurde ca. 50 Minuten vorher aus Prüm bekannt.

Die Polizei Bitburg bittet Zeug*Innen, die Angaben zur Täterin machen können, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus warnt sie Gewerbetreibende und weist auf die Tatbegehungsweise hin.

Vorheriger ArtikelTrier: Behandlungsqualität des Diabeteszentrums am Klinikum Mutterhaus erneut ausgezeichnet
Nächster ArtikelUkraine-Reise Steinmeiers platzt – “In Kiew nicht gewünscht”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.