++ AKTUELL: Eilmeldung: Jetzt also doch! ANNE SPIEGEL (Die Grünen) tritt zurück ++

12
Anne Spiegel ( Bündnis 90/die Grünen), Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Foto: Annette Riedl/dpa

BERLIN. Nach ihrer öffentlichen Entschuldigung am gestrigen Tage und der damit verbundenen Hoffnung, doch nicht zurücktreten zu müssen, wurde der Druck auf die Bundes-Familienministerin doch zu groß: Die Familien-Ministerin tritt zurück, wie das Bundesfamilienministerium in einer kurzen Stellungnahme mitteilte.

Für den Nachmittag wird ebenfalls ein Statement der Grünen zum Rücktritt erwartet. Für die Ampelkoalition ist es der erste Rücktritt einer Ministerin.

Vorheriger ArtikelSommurlaub nach Flutkatatsrophe – Dreyer: Spiegel hatte im Urlaub eine Vertretung im Kabinett
Nächster Artikel25-Jähriger blutüberströmt auf der Straße gefunden: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

12 KOMMENTARE

  1. Nur der politische Druck war Schuld, sie selbst hat, da Grün*in, keinen Fehler begangen!

    Na, Frau Dreyer, wie sieht’s denn bei Ihnen aus?
    Wir warten und hoffen….

  2. Wie im Kindergarten: Die Frau Spiegel war aber in Urlaub nach der Flut. Die muss weg.
    Alle anderen waren im Ahrtal haben viel geschwätzt und den Helfern im Weg rum gestanden. Was hätte Frau Spiegel denn machen sollen/können?
    Durch den Rücktritt wurde erreicht das wieder eine Politikerin mit vollen Bezügen in Rente geht. Bezahlt von Steuerzahler. Gaaanz toll.🐴

  3. Anderen die Klimasparsamkeit diktieren, aber selbst nen Kleinbus voll Nachkommen produzieren. Wenn solche selbstverliebten arbeitsscheuen Gymnasiumsmädchen einen politischen Posten erreichen, fühlen sie sich wie Lottogewinn. Wer wählt sowas?

  4. Das ist ja schonmal ein guter Anfang , jetzt müssen wir nur die anderen 5 Grünen Minister noch los werden !

  5. Nur noch zur Anmerkung : Frau Spiegel ist nicht von sich aus zurückgetreten! Vielmehr haben die Grünen selber die Reissleine gezogen um noch mehr Schaden vor den bevorstehenden Landtagswahlen abzuwenden . In ihrer Rede hat sie die Opfer aus dem Ahrtal Übriges kaum erwähnt , war stattdessen voll mit sich beschäftigt! Man hörte eigentlich nur ich , ich , ich …. Egal , die hat ihre Schäfchen im trockenen.

  6. Mama Spiegel bekommt 75000 EUR (fünfundsiebzigtausend) bezahlt dafür, dass sie sich zurücktreten ließ. Und die Stadt Trier hat gestern die Grundsteuern um 10% erhöht. Grundsteuer bezahlt auch jeder Mieter, über die Nebenkosten.

  7. Offensichtlich sahen das viele Wähler ( sorry, ich gendere nicht )
    anders, sonst wären diese blutleeren Puppengesichter nicht
    nicht in leitenden Positionen.

    Was nützt es dem Bürger, wenn man seinen Namen tanzen kann,
    aber emathielose, sinnentleerte Politik macht.

    Dieser ganze abgehobene, dekadente Haufen kotzt mich an.

  8. Das mit dem Schlaganfall von ihrem Mann glaube ich auch nicht. Wenn der 2019 schon einen Schlaganfall hatte, das sind drei Jahre. Entweder er ist mittlerweile wieder über den Berg, dann bestand keine Notwendigkeit just nach dem Hochwasser in Urlaub zu fahren, oder er ist dauerhaft behindert, aber dann hätte es schon viel früher Probleme gegeben. Und wenn er 2019 einen Schlaganfall gehabt hätte dann wäre da ja der Hauptstress gewesen, da hörte man aber nix davon in der Presse. Das kann genausogut gelogen sein, wer kann es nachprüfen. Ich kann auch sagen meine Oma hat Hodenkrebs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.