Wahnsinn: Kurioser Anstieg seit November – immer mehr Gullideckel im Saarland geklaut!

1
Blick auf einen zugeschweißten Gullideckel. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

SAARBRÜCKEN. Der saarländische Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) beklagt einen sprunghaften Anstieg bei Diebstählen von Gullideckeln im Bereich der Straßenmeisterei Rohrbach.

Seit November 2021 seien an 13 Bundes- und Landstraßen insgesamt 68 Guss-Schachtabdeckungen aus Straßengräben entwendet worden, wie der Landesbetrieb am Dienstag in Neunkirchen mitteilte. Der wirtschaftliche Schaden summiere sich auf über 85 000 Euro allein für Material.

«Da die Abdeckungen aus unterschiedlichen Zeiträumen stammen, kann nicht an allen Standorten passender Ersatz beschafft werden», teilte der LfS mit. Zudem würden die verbliebenen und neue Abdeckungen nun aufwendig gegen Diebstahl gesichert.

Vorheriger Artikel++ Reifenstecher auf Supermarkt-Parkplatz in Schweich unterwegs – Hinweise gesucht ++
Nächster Artikel++ Pause in der Stadt? – Eure Mittagstisch-Angebote in Trier am Dienstag (8. März) ++

1 KOMMENTAR

  1. Das würde bedeuten das das Land für eine Guss-Schachtabdeckung 1250.- zahlt!
    Ich hoffe das dies ein Tippfehler ist..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.