Weihnachtswetter: Regen und steigende Temperaturen vorhergesagt – Glättegefahr

0
Foto: dpa

REGION TRIER. Der zweite Weihnachtsfeiertag bringt in der Region Trier eher ungemütliches Wetter.

Es sei stark bewölkt und von Westen ziehe am Sonntagnachmittag Regen auf, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mit. Anfangs könne der Regen teils gefrieren und sich Glatteis bilden.

Die Temperaturen dürften am Sonntag auf maximal sechs Grad steigen. In der Nacht auf Montag kann es dann vor allem im Westerwald nochmal gefährlich rutschig werden. Auch in der Eifel, Hunsrück und Hochwald kann es zu glatten Straßen kommen.

Am Montag sind bis zu neun Grad drin und wieder bringt der Nachmittag voraussichtlich Regen.

Vorheriger Artikel++ Aktuell am 1. Weihnachtstag – die Corona-Zahlen in Rheinland-Pfalz ++
Nächster ArtikelTödlicher Unfall an Heiligabend: Mann auf Bundessstraße von Pkw erfasst

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.