++ Corona Rheinland-Pfalz aktuell: Inzidenz im Land springt über kritische Schwelle ++

1
Foto: Moritz Frankenberg/dpa

MAINZ. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz hat am Donnerstag die Schwelle von 100 überschritten.

Das Landesuntersuchungsamt ermittelte einen Wert von 104,1 (Stand 14.10 Uhr). Zuletzt war die Inzidenz am 9. September über der Marke von 100. Am Mittwoch waren es noch 92,9.

Die Hospitalisierungsinzidenz – also die Krankenhausaufnahmen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – stieg von 2,4 auf 2,7. Von den verfügbaren Betten auf Intensivstationen waren 4,89 Prozent mit Covid-19-Patienten belegt, nach 4,83 Prozent am Mittwoch.

Die Gesundheitsämter registrierten am Donnerstag 1257 Neuinfektionen – so viele wie noch nie in diesem Jahr an einem einzigen Tag. Aktuell sind 10.577 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle von Covid-19-Patienten seit Beginn der Pandemie stieg um drei auf 4114.

Die meisten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche gab es im Kreis Germersheim mit 180,6. Danach folgen die Stadt Landau (179,9), der Kreis Cochem-Zell (146,2) sowie der Rhein-Hunsrück- und der Rhein-Pfalz-Kreis (jeweils 138,3). Am niedrigsten war die Sieben-Tage-Inzidenz mit 41,4 im Kreis Kusel.

 

Die aktuellen Zahlen aus dem Versorgungsgebiet Trier am Donnerstag:

  7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz  Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
Versorgungsgebiet Trier   3,0 (Vortag 2,8) 4,89 (Vortag 4,83)
Bernkastel-Wittlich 102,4 (Vortag:102,4)
Bitburg-Prüm 84,1 (60,9)
Trier-Saarburg 83,6 (64,4)
Stadt Trier 64,1 (56,9)
Vulkaneifel 104,1 (102,5)

(Quelle: Gesundheitsministerium des Landes Rheinland-Pfalz)

Vorheriger ArtikelDie Rettung für viele WhatsApp-Nutzer: Messenger hebt nervige Beschränkung auf
Nächster ArtikelTankstellen-Mord in Idar-Oberstein: Noch keine Anklageerhebung

1 KOMMENTAR

  1. Finde den Fehler:
    Angeblich seien die Ungeimpften schuld, aber es wird über eine erneute Testpflicht für Geimpfte diskutiert….

    Gestern musste ich aufgrund gesellschaftlicher Verpflichtungen Essen gehen und habe mir vorab einen Test besorgt. Preis 10EUR, mir egal, Preis der Freiheit. Es herrschte starker Andrang am Testzentrum, also von wegen Minderheit von Impfgegnern… Nette Atmosphäre, man kann sich mit Gleichgesinnten austauschen, lernt neue Leute kennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.