Kleiner Abenteurer: 4-Jähriger macht Nachtwanderung und findet Heimweg nicht mehr

0
Foto: dpa

LUDWIGSHAFEN. Wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt,  meldete am frühen Samstagmorgen ein aufmerksamer Passant gegen 03.45 Uhr , dass sich am Hans-Warsch-Platz in Ludwigshafen ein Kleinkind ohne Begleitung aufhält.

Der Junge hatte die elterliche Wohnung kurz zuvor heimlich verlassen und konnte den Heimweg nicht mehr finden. So wurde der 4-Jährige von der Streife zur Dienststelle gefahren.

Nach ausgiebigem Schlaf und einem kleinen Frühstück meldeten sich auch schon die Eltern, sodass Kind und Eltern nach kurzer Zeit wieder vereint werden konnten.

Vorheriger ArtikelKell am See: Über Verkehrsinsel gebrettert und Schild mitgenommen – Fahrer flüchtet!
Nächster ArtikelSucheinsatz mit Hunden und Drohnen: 74-jähriger Pkw-Fahrer verirrt sich nachts im Wald bei Gerolstein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.