Kell am See: Über Verkehrsinsel gebrettert und Schild mitgenommen – Fahrer flüchtet!

0
Foto: dpa/Symbolbild

KELL AM SEE. Wie die Polizei Hermeskeil mitteilt, kam es im Zeitraum vom 30.10.2021 bis zum 31.10.2021 gegen 09.20 Uhr auf der B 407 auf Höhe der ED Tankstelle in Kell am See zu einer Verkehrsunfallflucht.

Ein Fahrer befuhr mit seinem Pkw die B 407 in Fahrtrichtung Waldweiler. Kurz hinter der ED Tankstelle in Kell am See, im Einmündungsbereich der Hochwaldstraße in die B 407, überfuhr der Pkw, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die dortige Verkehrsinsel.

Hierbei beschädigte er das dortige Verkehrszeichen stark. Es entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro. Bei dem Pkw handelt es sich um einen roten Volvo – vermutlich der Baureihe V 50 oder S 40 aus dem Baujahr 2005.

Der Pkw weist einen starken Schaden im linken Frontbereich auf. Des Weiteren ist der linke Außenspiegel beschädigt.

Vorheriger Artikel++ Update: Gebäudebrand an der Mosel – Drei Verletzte bei Feuer in Mehrfamilienhaus ++
Nächster ArtikelKleiner Abenteurer: 4-Jähriger macht Nachtwanderung und findet Heimweg nicht mehr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.