Mit viel Offensiv-Power: Dolphins Trier empfangen Rhine River Rhinos Wiesbaden

0
Foto: Doneck Dolphins Trier

TRIER. Am Samstag, den 23.10., begrüßen die Doneck Dolphins Trier um 16 Uhr die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden zum 5. Spieltag der RBBL in Trier-Pfalzel, wie die Dolphins mitteilen. Mit den Rhine River Rhinos erwartet die Dolphins ein starker Gegner, der sicher als Favorit an die Mosel reist.

Im Vergleich zum letzten Jahr haben die Rhinos mit 4,5-Punkte Spieler Matthias Güntner und Lowpointer Louis Hardouin nochmals Qualität dazu bekommen. Dementsprechend souverän gewannen sie auch die ersten Spiele der Saison. Nur dem deutschen Meister Thuringia Bulls mussten sie sich bisher geschlagen geben, lieferten aber auch hier ein gutes Spiel ab. Dolphins-Coach Dirk Passiwan sieht gute Chancen, dass die Wiesbadener am Ende der Saison unter den Top drei der Liga zu finden sein werden.

Die Dolphins werden also alle Kräfte mobilisieren müssen, um die Punkte in Trier zu behalten. Grundvoraussetzung ist, dass die Offensive wieder ihren Rhythmus findet und die Trefferquote wieder ihren gewohnt hohen Level erreicht. Im letzten Spiel gegen Münsterland war dies weder Dolphins-Topscorer Dirk Passiwan, noch seinen Mitspielern gelungen. „Mit nur 41 erzielten Punkten kann man in der RBBL kein Spiel gewinnen. Das war nicht gut, da müssen wir uns deutlich steigern“, gibt der Spielertrainer zu.

Der Fokus im Training lag in den letzten Tagen daher auch klar auf der Offensivarbeit. Ein hohe eigene Trefferquote wäre umso wichtiger, da die Angreifer aus Wiesbaden, wie z.B. Andre Hopp, Matthias Güntner oder Arinn Young nur schwer zu stoppen sein werden. „Sie haben einen starken Kader mit vielen großen Spielern und werden viel rotieren können. Um dagegen zu halten müssen wir clever spielen und sie so gut es geht daran hindern, ihr Spiel durchzusetzen. Wenn dann unsere Offensive einen starken Tag hat und viele Punkte macht, dann können wir durchaus auch eine Überraschung schaffen“, gibt sich der Dolphins-Coach zuversichtlich.

Spielbeginn ist am Samstag, 23.10. um 16 Uhr, die Halle öffnet um 14.30 Uhr. Es gilt weiterhin die 3G-Regelung. Tickets gibt es in der Halle. Alle Zuschauer müssen sich entweder über die Luca-App oder über ein Formular registrieren.

Weitere Informationen zu den Heimspielen gibt es unter: www.doneck-dolphins-trier.de/heimspiele.

Vorheriger ArtikelIG BAU: 2,1 Prozent mehr Geld für Maler und Lackierer
Nächster Artikel++ Pause in der Stadt? – Eure Mittagstisch-Angebote in Trier am Donnerstag, 21. Oktober ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.