Bis zu 230 km/h! Motorradfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

0
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

NEUSTADT/WEINSTRAßE. Vor der Polizei geflüchtet ist ein 20-Jähriger aus Neustadt a.d.W. mit seinem Motorrad am 21.9., kurz vor 1.00 Uhr, wie die Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße mitteilt.

Der Fahrzeugführer sollte auf der Kreisstraße 9 bei Neustadt einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nachdem dem Fahrzeugführer ein Anhaltesignal gegeben wurde, versuchte dieser, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Die weitere Fahrtstrecke verlief über die B39, BAB65 bis nach Haßloch.

Im Verlauf der Nachfahrt erreichte der Kradfahrer Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 230 km/h. In der Meckenheimer Straße in Haßloch kam der 20-jährige Mann bei einem Abbiegevorgang aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit letztlich mit seinem Fahrzeug zu Fall. Zuvor überfuhr er mit eine Verkehrsinsel.

Der Grund für die Flucht des Neustadters war schnell gefunden. Dieser war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, und es ergaben sich zudem Hinweise auf eine aktuelle Betäubungsmittelbeeinflussung. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und sein beschädigtes Motorrad wurde abgeschleppt.

Der Motorradfahrer wurde durch den Sturz leicht verletzt und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Andere Verkehrsteilnehmer wurden durch die riskante Fahrweise des Mannes glücklicherweise nicht gefährdet. Der junge Mann muss sich nun in mehreren Strafverfahren verantworten. Des Weiteren wird die zuständige Führerscheinstelle über den Vorfall informiert.

Vorheriger ArtikelBaustelle in Vulkaneifel: Mehrere Maschinen aufgebrochen und Diesel abgepumpt
Nächster ArtikelAbtei Tholey: Immer mehr Besucher wollen Richter-Fenster sehen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.