Aggressives Gemenge mit 20 Personen: Polizei setzt besonders aufsässigen Mann mit Taser außer Gefecht

0
Foto: dpa-Archiv

NEUSTADT/WEINSTRAẞE. Nach einer Schlägerei in Neustadt an der Weinstraße soll ein Mann so renitent gegen die Polizei aufgetreten sein, dass Beamte ihn mit einem Taser außer Gefecht setzten.

Wie die Behörde weiterhin mitteilte, waren an dem «aggressiven Gemenge» am Samstagmorgen etwa 20 Personen beteiligt.

Der 35 Jahre alte Mann habe sich besonders aggressiv verhalten und drei Einsatzkräfte leicht verletzt, als er den Platz verlassen wollte. Daher hätten die Beamten das «Distanz-Elektroimpulsgerät» gegen ihn eingesetzt.

Das habe den Mann nicht daran gehindert, die Polizisten zu beleidigen und zu bedrohen. Dem Mann sei eine Blutprobe entnommen worden, die Nacht habe er in einer Zelle verbracht.

Der Neustädter werde nun wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung angezeigt, hieß es.

Vorheriger ArtikelCrash im Gegenverkehr: Pkw und Lkw landen im Graben – Zwei Verletzte auf der B50
Nächster Artikel19-Jähriger kracht betrunken in Leitplanke

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.