Ereignisreicher Vormittag: Zahlreiche Unfälle bei „Schlechtwetterphase “ in der Vulkaneifel

0
Ein umgestürzter Baum ;Symbolbild: dpa

DAUN. Zu insgesamt sechs Verkehrsunfallaufnahmen wurden die Beamten der Polizeiinspektion Daun und Gerolstein am heutigen Vormittag gerufen, während der zu diesem Zeitpunkt andauernden Schlechtwetterphase. In Wiesbaum, Walsdorf, Darscheid, Gerolstein und 2x in Daun kam es dabei teilweise zu erheblichen Sach- bzw. Blechschäden.

In Darscheid, im Bereich der Hauptstraße (B 257), kam es gegen 9 Uhr aber leider auch zu einem Personenschaden, als eine die Straße überquerende ältere Dame mit Regenschirm in der Hand, im dichten Schauertreiben, mit einem kreuzenden PKW-Fahrer zusammenstieß. Es liegt die Vermutung nahe, dass die Sichtverhältnisse wohl für beide Verkehrsteilnehmer erheblich eingeschränkt waren. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an. Durch die Kollision, insbesondere mit dem Außenspiegel des Fahrzeuges, erlitt die Seniorin eine Verletzung an der Hand, die sehr zeitnah im Krankenhaus versorgt werden musste, ansonsten war sie glücklicherweise wohlauf.

Zudem verzeichneten die Einsatzkräfte noch einen querliegenden Baum auf der K 63 bei Betteldorf und ein in die Fahrbahn ragendes Verkehrszeichen im Bereich Walsdorf. Hier wurde sodann die Straßenmeisterei Kelberg tätig. Nach Mittag beruhigten sich die Witterungsverhältnisse.

Vorheriger ArtikelUniversität Trier und Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt unterzeichnen richtungsweisendes Kooperationsabkommen
Nächster ArtikelVorbereitungen laufen: Saarbrücker «Shisha-Schiff» soll endlich geborgen werden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.