Große EM-Diskussion: Lauterbach – „Uefa ist für den Tod von vielen Menschen verantwortlich“

4
Karl Lauterbach, Gesundheitsexperte der SPD © dpa-Bildfunk/Kay Nietfeld

Berlin/London. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die Uefa in der Diskussion um die Zuschauerzulassung bei der Fußball-Europameisterschaft scharf kritisiert. „Das Spiel hat gestern nochmal gezeigt wie eng die Fans stehen, wie oft sie sich umarmen und anschreien. Es haben sich sicherlich Hunderte infiziert und diese infizieren jetzt wiederum Tausende“, schrieb Lauterbach am Mittwoch bei Twitter.

Bei der 0:2-Achtelfinal-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen England waren am Dienstagabend 41.973 Zuschauer im Londoner Wembley-Stadion gewesen. „Die UEFA ist für den Tod von vielen Menschen verantwortlich“, schrieb Lauterbach weiter.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch andere Politiker hatten die Uefa bereits wegen der hohen Zuschauerzahlen kritisiert. Etwa in London sollen für die Halbfinals und das Endspiel sogar 60.000 Zuschauer in das Wembley-Stadion dürfen. Weil die Corona-Zahlen durch die Delta-Variante zuletzt in Großbritannien wieder stiegen, ist der Schritt umstritten. (dpa)

Vorheriger ArtikelDeutliches Umsatz-Plus! Bei Villeroy und Boch geht Jahresprognose weiter nach oben
Nächster Artikel„Natürlich sind wir glücklich“ – Gladiators erhalten Saison-Lizenz ohne Auflagen

4 KOMMENTARE

  1. Geld regiert die Welt !! UEFA 2021, FIFA 2022, OLYMPIA 2021 – Sonderstatus !
    Der Amateursport wird verboten, Kinder kennen keinen Schul- und Vereinssport mehr.
    Tausende sitzen aber auf den Rängen der Stadien in Budapest, London, St. Petersburg….
    Abstand und Masken Fehlanzeige. Der Virus reist z.Zt. durch Europa.
    Die Folgen davon werden wir im Herbst erleben. Verbote werden folgen, das Leben wird wieder mal eingeschränkt. Drohen dann wieder Schließungen der Schulen, Kitas, Geschäfte, Restaurants, Kneipen, Sporthallen, Kinos ??

  2. Top-Virologe Alexander Kekulé:
    „Mutationen von Sars-CoV-2 sind besonders ansteckend. Doch solange die Immunität der Bevölkerung zunimmt, sind sie weniger gefährlich als ihre Vorgänger. Am Ende wird sich auch die Delta-Variante zu einem hoch infektiösen, aber harmlosen Erreger entwickeln.“
    (Quelle: Focus-Online 24.06.2021)

    Das muss man nicht weiter kommentieren!

  3. Gar so viel Vertrauen in die Impfung und die Tests (Voraussetzung für den Zugang zum Stadion) scheint der Gesundheitsexperte der SPD nicht zu haben…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.