++ Aktuell: Stadt und Landkreis: Inzidenzen fallen unter 80 – wie lange bleibt die Ausgangssperre im Kreis? ++

0
Der Trierer "Hauptmarkt" - Foto: pixabay

TRIER. Am heutigen Mittwoch wurden dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg 47 weitere Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – 17 aus dem Landkreis und 30 aus der Stadt Trier.

Die Zahl der seit dem 11. März 2020 nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen beträgt nunmehr 6502 (2475 in der Stadt Trier und 4027 im Landkreis Trier-Saarburg).

Heutiger Wert der 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner laut Angaben des Robert-Koch-Institutes:

Stadt Trier: 71,7
Landkreis Trier-Saarburg: 77,0

Die auf Grundlage des neuen Bundesinfektionsschutzgesetzes seit Samstag im Landkreis gültige „Notbremse“ endet erst, wenn die durch das RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter dem Wert von 100 liegt. Da der Kreis gestern noch über 100 lag, wäre dies – da der Maifeiertag und der Sonntag nicht mitzählen, frühestens am Montag der Fall. Die „Notbremse“ würde dann am übernächsten Tag, also Mittwoch, 5. Mai, außer Kraft treten. Dies jedoch nur, wenn Inzidenzmarke an allen Werktagen unter 100 bleibt.

Erneut wurden dem Gesundheitsamt Nachweise von Virus-Mutationen gemeldet, insgesamt 993 (71 mehr als gestern), davon 892 Mal die „britische“ Viren-Mutation B.1.1.7. und 54 Mal die „südafrikanische“ Virus-Mutation B.1.351. Weitere 47 Fälle müssen noch genauer differenziert werden.

Die Zahl der aktuell Infizierten liegt aktuell bei 660. Diese verteilen sich wie folgt: 403 im Landkreis und 257 in der Stadt Trier. 19 Patienten aus dem Landkreis und der Stadt werden aktuell stationär in fünf Krankenhäusern versorgt.

Vorheriger ArtikelEntspannt durch die Vulkaneifel – junger Autofahrer raucht Joint während der Fahrt
Nächster Artikel„Kein Eingemauertsein“: Gericht weist Klage gegen Windräder im Hunsrück ab

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.