Eifel: Dreister Tankdiebstahl auf Rastplatz – Lkw-Fahrer schlief tief und fest

0
Symbolbild; dpa

SCHNEIFEL. In der Nacht von Mittwoch, 7. April, auf Donnerstag, 8. April, kam es auf dem Rastplatz Schneifel Ost, an der A 60 in Richtung Belgien, zu einem dreisten Tankdiebstahl.

Während der Fahrer eines Lkws in seiner Kabine schlief, wurden dabei von bisher unbekannten Tätern mehrere hundert Liter Diesel aus dem Tank des Fahrzeugs abgezapft. Der Fahre bemerkte den Diebstahl erst am Morgen, als er seine Fahrt fortsetzen wollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.