Pkw prallt gegen Abgrenzungsmauer: 34-jährige Beifahrerin verstirbt noch an der Unfallstelle

0
Foto: Police Grand-Ducale

SCHOENFELS/LUXEMBURG. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, kam es heute Morgen gegen 06.00 Uhr auf der Strecke zwischen Schoenfels und Kopstal zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein mit zwei Insassen besetzter Pkw aus noch ungeklärten Umständen von der Fahrbahn abkam und gegen eine Abgrenzungsmauer eines Baches stieß.

Die Beifahrerin, eine 34-jährige Einwohnerin aus dem Norden des Landes, wurde noch an der Unfallstelle notärztlich behandelt, überlebte ihre schwere Verletzungen jedoch nicht.

Der Fahrer, welcher nicht ansprechbar war, wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus transportiert. Letzten Informationen nach besteht derzeit keine Lebensgefahr.

Die Strecke war während des Einsatzes komplett gesperrt und wurde gegen 09.40 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Der Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei wurde seitens der Staatsanwaltschaft mit den Unfallerhebungen vor Ort betraut.

Vorheriger Artikel++ Aktuelle Corona-Lage Trier und Landkreis: Neuinfektionen und Inzidenzwerte am Dienstag ++
Nächster ArtikelJustizminister mahnt baldige Lockerung des Lockdowns in Rheinland-Pfalz an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.