++ Mosel: Absperrung ignoriert – Fahrzeug fährt ins Hochwasser! ++

0
Foto: dpa

ENKIRCH. Am frühen Samstagmorgen, 23. Januar, gegen 9 Uhr, wurde der Polizei in Zell ein festgefahrener Pkw in der Unterführung der B 53 in Enkirch gemeldet.

Die ortsunkundige Fahrerin wollte die L 192 trotz Absperrung durchfahren und blieb in Folge des Hochwassers stecken. Das Fahrzeug konnte anschließend in Eigenregie aus dem Wasser gezogen werden. Auf der Wasseroberfläche war ein leichter Ölfilm zu erkennen, weshalb die Feuerwehr schließlich alarmiert wurde, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden.

Die Polizei warnt ausdrücklich davor, wegen Hochwassers gesperrte Strecken zu befahren.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Einbruch in Hetzerather Einfamilienhaus – Kripo sucht Hinweise ++
Nächster Artikel„Haus der kleinen Forscher“ – tolle Auszeichnung für Grundschule in Osburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.