Polizei findet Cannabisplantage und selbst gebaute Waffen

0
Blaulicht auf einem Polizeiwagen; Foto: dpa

PIRMASENS. Ein Mann hat in Pirmasens in seinem Haus nicht nur eine Cannabisaufzucht, sondern auch eine kleine Waffenproduktion betrieben.

Bei einer Hausdurchsuchung entdeckten Beamte einen Aufzuchtraum für Cannabispflanzen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Neben der professionell aufgebauten Anlage fanden die Ermittler am Donnerstag außerdem eine größere Menge an geerntetem Marihuana in Einmachgläsern. Lieferungen von Produkten, die für den Anbau benötigt werden, hatten die Fahnder auf die Spur des 49-Jährigen geführt.

Bei der Kontrolle stellte die Polizei eigenen Angaben zufolge außerdem selbst gebaute Waffen größeren Kalibers sowie eine größere Anzahl an Munition verschiedenen Kalibers sicher. Ob die Waffen tatsächlich funktionstüchtig sind, müssten weitere Untersuchungen zeigen. Der 49-Jährige, ein ausgebildeter Metallbauer, hatte sich bei der Herstellung der Waffen aus Original- und selbst hergestellten Teilen wohl an dem Science-Fiction-Film „Mad Max“ orientiert.

Vorheriger ArtikelFahne vor dem Rathaus Trier wirbt für Atomwaffenverbot
Nächster ArtikelCorona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Zahl der Neuinfektionen leicht rückläufig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.