Blockchain-Technologie und ihre Anwendungsgebiete

0

Auf die Blockchain-Technologie wird mittlerweile in unterschiedlichen Bereichen des Lebens vermehrt zurückgegriffen. Bekanntheit erlangte diese Datenverarbeitungs- und Übertragungstechnologie insbesondere im Jahr 2017. Ihren Ursprung hat sie im Finanzsektor und wurde durch den Handel mit Bitcoins ganz groß.

Doch schon lange ist diese Technik nicht mehr ausschließlich im Finanzwesen zu finden. Auch im privaten Bereich greifen die Verbraucher vermehrt auf Blockchains zurück, um Daten zu übertragen.

Die Gründe hierfür sind vielfältig und beschränken sich keineswegs nur auf den Faktor der Sicherheit. Bei einer Blockchain handelt es sich um eine verteilte, gesicherte Datenbank. Insbesondere durch vier maßgebliche Vorteile hebt sich die Blockchain-Technologie von anderen Technologien der Datenübertragung ab:

1. Durch ihre Geschwindigkeit und Sicherheit
2. Durch ihre Datenintegrität
3. Durch die Zuverlässigkeit des gesamten Netzwerks
4. Durch ihre Transparenz

Transaktionen im Bereich des Finanzwesens
Insbesondere aufgrund der überdurchschnittlichen Sicherheit, die der Blockchain-Technologie zugeschrieben wird, wird sie speziell im Finanzsektor verwendet. Besonders für Banken bietet die Verwendung der Blockchain-Technologie enorme Vorteile. Mittels dieses digitalen Wunderwerks können Dokumente problemlos und absolut sicher elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Und das nicht nur vor Ort, sondern dezentral. Und das ist das, wodurch sich die Blockchain von anderen Technologien unterscheidet. Durch diese Vorgehensweise werden zusätzliche Kosten gesenkt, die Geschäftsabwicklung innerhalb der Bank optimiert und Arbeitsprozesse erleichtert.

Die Vorteile von Blockchain im Bereich von Casino und Sportwetten
Ein weiterer Anwendungsbereich ist zweifellos die Casinoindustrie, weshalb hier viel Forschung betrieben wird. Blockchain-Casinos können einen Teil des Spielalgorithmus in die Blockchain verschieben und so eine vollständige Transparenz der Ergebnisse gewährleisten, z. B. Die durchschnittliche Auszahlung an Slots. Betrügereien wären damit ausgeschlossen und jeder kann alle Ergebnisse in vollständiger Transparenz nachvollziehen.
Innovative Technologien zu verwenden, ist im Bereich der Casinoindustrie und der damit verbundenen Sportwetten keine Seltenheit. Blockchains unterstützen in diesem Bereich das enorme Maß an Sicherheit, welches in entsprechenden Einrichtungen ohne Zweifel zugegen sein sollte.

Die Blockchain-Technologie wird bereits in einigen Online Casinos verwendet. In Zukunft werden mit hoher Wahrscheinlichkeit noch weitere Casinos auf den Zug aufspringen. Es verspricht ein hohes Maß an Sicherheit und untermauert dadurch die Seriosität und Attraktivität der Casinos. Auch für Betano lohnt sich ein Gedankengang in die Richtung zweifelsohne. Zwar handelt es sich bei dem Betreiber ohne Frage um einen seriösen Anbieter von Casinospielen und Sportwetten, dennoch wird das Prestige durch die Verwendung der Blockchain-Technologie weiter steigen.

Blockchain-Technologie im privaten und öffentlichen Sektor
Die Blockchain-Technologie ist sowohl für den privaten als auch für den öffentlichen Bereich nutzbar. Je nach Anwendungsgebiet sind sie also entweder für einen vordefinierten Nutzerkreis oder vollkommen frei zugänglich. Unabhängig davon, um welche Art der Blockchain es sich handelt, werden die Daten zur gleichen Zeit bei jedem Nutzer abgelegt, wodurch sie fälschungssicher werden.

Smart Contracts und Blockchain

Zu Beginn wurde die Blockchain-Technologie im Rahmen des Finanzsektors in erster Linie im Bereich der Handelsfinanzierung und für Kapitalmärkte verwendet. Da sich über Blockchain sensible Daten absolut sicher speichern und verarbeiten lassen, bietet sich die Technik ebenfalls dafür an, Vertragsinhalte verschlüsselt zu übermitteln. Wo heute noch Faxe und Briefe hin- und her gesendet werden, damit die notwendigen Unterschriften platziert werden können, kann die Blockchain verwendet werden, um Arbeitswege zu optimieren und die Verarbeitungszeit der Dokumente zu verkürzen.

Die positiven Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf den Logistiksektor
Durch die Blockchain-Technologie können die Arbeitsprozesse der Logistikbranche enorm erleichtert werden. Lieferketten lassen sich mithilfe dieser Technik besonders gut steuern und für alle Involvierten nachvollziehen, wodurch Zeit und Kosten gespart werden können. Mittels der Blockchain-Technologie lassen sich Lieferungen beispielsweise in Echtzeit verfolgen, wodurch auf etwaige Änderungen sofort reagiert werden kann.
Darüber hinaus sorgt eine Blockchain für das notwendige Maß an Vertrauen, welches für den Handel notwendig ist. Obwohl die Partnerschaften im Rahmen des Handels oft sehr verzweigt sind, haben durch die innovative Lösung in Form von Blockchain alle Handelspartner die Möglichkeit, transparente Einsicht in die Vorgänge und Abläufe des Handels zu haben.

Die zukünftigen Möglichkeiten mit einer Blockchain-Technologie
Die Blockchain-Technologie hat sich seit ihren Anfängen bereits sehr stark weiterentwickelt. Dadurch wird sie mittlerweile in vielen Feldern des Alltags eingesetzt. Die Unternehmen sind darum bemüht, ihre eigenen Blockchain-Technologien zu entwickeln, um Arbeitsprozesse zu optimieren und ihre Geschäftsmodelle weiter auszubauen.
Es steht daher fest, dass diese Technologie ein enormes Potenzial zur weiteren Optimierung von Arbeitsprozesses und allgemeinen Weiterentwicklung besitzt. Daher werden sich innerhalb der nächsten Jahre und Jahrzehnte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch neue Möglichkeiten eröffnen, um die Blockchain-Technologie im privaten sowie öffentlichen Sektor sinnvoll einzusetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.