Aktuell am Mittwoch: Rund 900 Neuinfektionen, 13 Todesfälle – die Corona-Zahlen aus Rheinland-Pfalz

0
Covid-19 Teströhrchen
Foto: dpa-Archiv

RLP. Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz haben am Mittwoch 878 neue Corona-Infektionen gemeldet.

Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie vor neun Monaten 40 821 laborbestätigte Infektionen (Stand 14.10 Uhr) registriert, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Die Zahl der Menschen, die mit oder an Covid-19 starben, steigt weiter deutlich an – innerhalb eines Tages kletterte die Zahl der Todesfälle um 13 auf 465. Aktuell sind nach Angaben der Behörde 16 745 Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

Die sogenannte Inzidenz, also die Zahl der Infektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen, lag am Mittwoch landesweit bei 131,2 und damit geringfügig unter dem Wert der Vorwoche (134,7).

Außergewöhnlich heftig ist das Infektionsgeschehen weiter in der Stadt Speyer – aufgrund von Ansteckungen in einem Altenpflegeheim und der Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber: Dort wurde am Mittwoch eine Inzidenz von 365,9 registriert. Der pfälzischen Stadt folgen drei weitere Städte am Rhein: Mainz (226,5), Worms (185,5) und Ludwigshafen (184,6). Am niedrigsten ist die Inzidenz inzwischen in Trier mit 57,4.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.