Grau und trüber Wochenstart – Frost im Bergland möglich

0
Regentropfen sind auf einer Autoscheibe zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

REGION. Zum Beginn der neuen Woche wird das Wetter in Rheinland-Pfalz und dem Saarland grau und trüb. Der Montag startet wechselnd bis stark bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Zeitweise kommt es zu Regen, der jedoch gegen Nachmittag nach Südosten abzieht. Die Temperaturen liegen zwischen maximal 8 und 10 Grad.

In der Nacht zum Dienstag bleibt eine dicke Wolkendecke und es wird nebelig. Die Temperaturen sinken auf zwischen 4 und 1 Grad. Im höheren Bergland gefriert es leicht. Im Laufe des Tages kann es zu sonnigen Abschnitten kommen, jedoch ziehen später Schleierwolken auf. Die Meteorologen erwarten Temperaturen zwischen 7 und 11 Grad.

Der Mittwoch zeigt sich heiter bis wolkig. Laut dem DWD kann es in den Tälern nebelig-trüb bleiben, auch Wolken sind dort möglich. Regen ist jedoch nicht in Sicht. Die Temperaturen liegen zwischen 7 und 11 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.