Dritter Höchststand in Folge bei Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz

0
Symbolbild // dpa

MAINZ. Den dritten Tag in Folge hat die Zahl von Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz einen Höchststand erreicht. Innerhalb von 24 Stunden wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Freitag (Stand 14.05 Uhr) 594 neue Fälle registriert – so viel wie nie zuvor seit Beginn der Pandemie Ende Februar. Insgesamt kletterte die Zahl der laborbestätigten Infektionen mit dem Coronavirus auf 15 768.

Aktuell sind den Angaben zufolge 4557 Menschen in Rheinland-Pfalz mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der genesenen Menschen wird mit 10 943 angegeben. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um einen auf 268. Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) wurden am Freitag 48 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon wurden 19 beatmet.

Die landesweit höchste Zahl der Infizierten bezogen auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen erreichte der Landkreis Bitburg-Prüm in der Eifel mit 151 Danach folgen die Kreise Altenkirchen (107,9), Bernkastel-Wittlich (105,8) und Vulkaneifel (100,6) sowie die Landeshauptstadt Mainz (100,2).

Von den 24 Landkreisen in Rheinland-Pfalz sind 11, von den 12 kreisfreien Städten 5 über der als kritisch eingeschätzten Schwelle einer Inzidenz von 50. Auch Trier und der Landkreis Trier-Saarburg überschritten heute die 50-er Inzidenz-Schwelle zur Warnstufe rot.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.