In 150 Meter Höhe – Alter Sendemast auf dem Haardkopf wird abmonitiert

0

Falls sich jemand fragt, warum Dienstag Abend der Radioempfang von SWR Sendern und RPR1 ausgefallen ist? Hier die Antwort: Der alte Sendemast von SWR auf dem Haardtkopf wird zur Zeit von der Firma Steil Kranarbeiten demontiert.

Er wurde 1966 gebaut und hatte ein ursprüngliches Gesamtgewicht von 288t bei einer Höhe von 186m. Ende 2019 wurde bereits die Fernsehantenne des Masts mit einem Hubschrauber abgeflogen. Seitdem ist er nur noch 150m hoch. Seitdem wird von einem neuen Sendemast gesendet der nur wenige Meter entfernt steht und folgende Radiostationen ausstrahlt: SWR1, SWR 2, SWR3, SWR 4 RLP und RPR1.

Am vergangenen Dienstagabend wurde der Mast zwischen 19 und 21:30 Uhr abgeschaltet, weil die Strahlung aufgrund der räumlichen Nähe zu gefährlich für die Monteure im alten Sendemast ist. Um die Mitarbeiter zu schützen erfolgte die zeitlich begrenzte Komplettabschaltung.

Die Firma Steil Kranarbeiten führt die Demontagearbeiten mit einem 500 Tonnen Kran durch und Dienstag nachmittag wurde das oberste Teil des Masts heruntergehoben. Die Arbeiten dauern bis Ende der Woche. Erneute Sendeausfälle sind nicht geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.