Spendenaktion erfolgreich abgeschlossen: Eintracht füllt 1905 Herzen

0
Foto: SV Eintracht Trier 05

TRIER. Mehr als 1905 Spender haben bis zum 30.06. die Aktion 1905 blau-schwarz-weiße Herzen unterstützt. Mit einem großen Endspurt wurde das symbolische Ziel der Aktion erreicht. Insgesamt kam ein toller Betrag zusammen, mit dem die Eintracht sich für die Nestwärme in Trier einsetzen wird.

„Wir sind unfassbar stolz auf die SVE-Familie. Die gesamte Aktion, vor allem der Endspurt zeigen den Zusammenhalt in schweren Zeiten. Wir können jedem Einzelnen Unterstützter
nur unseren Dank aussprechen. Hier zeigt sich, was „Eintracht“ bedeutet“, freut sich SVE-Geschäftsstellenleiter Björn Berens über das Endergebnis.

Ende April hatte der Verein zu einer Spendenaktion aufgerufen, um die Planungsunsicherheiten für die kommende Spielzeit reduzieren zu können. Gleichzeitig sollte mit jedem symbolischen Unterstützerticket im Wert von 19,05€ einer gemeinnützigen Organisation geholfen werden. Entsprechend werden 5€ pro Ticket der Nestwärme in Trier zugutekommen. Jeder Spender hatte darüber hinaus die Möglichkeit, der Eintracht ein Foto weiterzuleiten, um sich im blau-schwarz-weißen Herz zu verewigen.

Nach Ablauf der Aktion haben alle Spender noch bis zum 15.07. die Möglichkeit, ihr Foto an den Verein zu übersenden. Dazu kann die E-Mail ideen@eintracht-trier.com genutzt werden.
Im Anschluss wird die Eintracht alles vorbereiten, um das Herz am Stadiongelände zu platzieren. Dann soll auch die möglichst schnell die Spendenübergabe mit der Nestwärme erfolgen. „Hier werden wir – den vorgegebenen Auflagen entsprechend – einen würdigen Rahmen schaffen“, so Berens abschließend.

Vorheriger ArtikelGefährliche Aktion: Wiederholt Pflastersteine in Konz auf Fahrbahn gelegt
Nächster ArtikelLehrer schickt WhatsApp-Sex-Nachrichten an Schülerinnen: Klage gegen Listeneintrag scheitert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.