Zweifelhafte Mutproben – Jugendliche fahren Autos mit Fahrrädern entgegen!

0
Symbolbild "Fahrrad"

Bildquelle: Pixabay

HOMBURG. Die Polizei Homburg ermittelt gegen drei Jugendliche wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, behinderten die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren am Samstagabend mehrere Autofahrer in Homburg.

«Durch das wagemutige Verhalten der Jugendlichen hätte es zu schwerwiegenden Unfällen kommen könne», hieß es weiter. Verletzt wurde aber niemand.

Laut Polizei fuhren die Jugendlichen im Stadtteil Erbach zunächst mit ihren Fahrrädern Autos entgegen und zwangen die Autofahrer zum Ausweichen. Danach hätten sie sich an den Fahrbahnrand einer Bundesstraße gestellt und immer wieder angetäuscht, die Fahrbahn zu betreten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.