Weitere Coronavirus-Fälle an der Saar

0

SAARBRÜCKEN. Im Saarland sind am Freitag zwei weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Das Gesundheitsministerium teilte am Abend mit, dass eine 65-Jährige aus dem Raum Saarbrücken positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden sei. Die Frau habe nach einem Treffen mit einer Frau in Frankreich, die mit dem Coronavirus infiziert sein soll, über grippale Symptome geklagt und sich in eine saarländische Klinik begeben, wo sie unverzüglich in Isolation gekommen sei.

Das Ministerium ging davon aus, dass die Frau die Klinik bald wieder verlassen und zu Hause unter Quarantäne gestellt werden könne. Die bisherigen Ermittlungen des zuständigen Gesundheitsamtes hätten ergeben, dass zunächst nicht mit einer größeren Zahl weiterer Kontaktpersonen zu rechnen sei, hieß es in der Mitteilung weiter.

Zuvor war ein in Frankreich wohnender Mann, der bei einem saarländischen Unternehmen arbeitet, positiv auf das Virus getestet worden. Ein französischer Arzt habe den Test gemacht und den Mann demnach telefonisch über das Ergebnis informiert. Zum Alter des Mannes konnte ein Sprecher des Ministeriums am Freitag zunächst ebenso wie zum Gesundheitszustand keine näheren Angaben machen. Zunächst blieb unklar, ob dieser Fall für das Saarland mit dazu gezählt wird.

Der Mann befinde sich seit Dienstag in häuslicher Quarantäne, hieß es. Das Bürogebäude, in dem der Mann gearbeitet hat, sollte dem Ministerium zufolge desinfiziert werden. Außerdem sollen Menschen ermittelt werden, die mit dem Mann in Kontakt standen. Wo sich der Infizierte angesteckt haben könnte, steht dem Ministeriumssprecher zufolge noch nicht fest.

Erstmals war eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus am Dienstag bei einem Kinderarzt des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) festgestellt worden. Der Mann war dem Gesundheitsministerium zufolge mit «grippeähnliche Symptomen» erkrankt.

Vorheriger ArtikelBittere Niederlage: Gladiators verlieren bei Phoenix Hagen mit 92:81
Nächster ArtikelJedes vierte Windrad in Rheinland-Pfalz dreht sich im Wald

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.