++ Brandstiftung vermutet – Bitburger Wohn- und Geschäftshaus in Flammen ++

0
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Ein Feuer hat in der Nacht zum Sonntag ein Wohn- und Geschäftshaus in Bitburg zerstört. Menschen wurden dabei nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Demnach riefen Anwohner die Einsatzkräfte, weil Müllcontainer am Haus brannten. Das Feuer breitete sich von dort aus schnell über die Fassade bis hin zum Dachstuhl aus. Die Einsatzkräfte räumten das Gebäude, in dem sich eine Spielhalle und mehrere Wohnungen befinden. Diese waren zunächst unbewohnbar. Die Menschen sollten vorläufig anderweitig untergebracht werden.

Die Polizei geht davon aus, dass jemand die Container vorsätzlich angezündet hat. Demnach liegt der Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Bitburg mit drei Löschzügen zudem das THW Bitburg, DRK und die Polizei Bitburg mit mehreren Beamten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.